Nordost-Deutsche-Einzelmeisterschaft U18/U21

15. Februar 2020

In Strausberg fanden am 15. Februar 2020 die Nordost-Deutschen-Einzelmeisterschaften statt. Aus der Sicht der JSG Dynamo lag hierbei das Hauptaugenmerk auf Maximilian Höckert in der U18 und Marvin Belz in der U21. Ziel war es möglichst auf dem Podium zu landen und sich somit für die Deutschen Meisterschaften in Leipzig bzw. Frankfurt/Oder zu qualifizieren.

Mit etwas Trainingsrückstand aus gesundheitlichen Gründen ging Maximilian am Samstag auf die Matte. In seinem ersten Kampf stand er unmittelbar dem aktuellen Berliner Landesmeister gegenüber. Dieser startete konzentrierter und Maximilian kam nicht richtig in den Kampf hinein, sodass er sich dem Berliner – der später auch Nordostdeutscher Meister wurde – geschlagen geben musste. Mit seinem Trainer Stefan Winkler an seiner Seite legte er nun alle Hoffnung auf die Trostrunde. Durch Siege in den nächsten drei Kämpfen war der dritte Platz noch möglich, sodass er sein Ziel nicht aus den Augen verlor. Dementsprechend motiviert ging er auch in die Kämpfe und ließ seiner Konkurrenz aus Berlin und Mecklenburg-Vorpommern in den ersten beiden Kämpfen nicht den Hauch einer Chance und schickte sie nach 26 bzw. 24 Sekunden mit Ippon von der Tatami und sicherte sich einen Platz im Kampf um den dritten Platz.

Ihm gegenüber stand nunmehr der aktuelle Landesmeister aus Mecklenburg-Vorpommern. Im Vergleich zu den beiden vorherigen Kämpfen lag hier eine deutliche höhere Anspannung in der Luft, da es um einen Startplatz bei den Deutschen Meisterschaften ging. Maximilian konnte diese Anspannung jedoch sehr gut ausblenden und nach etwas weniger als zwei Minuten den entscheidenden Ippon erzielen. Die Freude bei ihm und seinem Trainer war riesig. In den nächsten zwei Wochen wird das Hauptaugenmerk nun auf die Vorbereitung für die Deutschen Meisterschaften in Leipzig gelegt.

Neben Maximilian ging mit Marvin Belz in der Altersklasse U21 ein weiterer Jüterboger auf die Matte. Der Potsdamer Sportschüler, der erst vor ein paar Wochen das Podium bei den Deutschen Meisterschaften der Männer in Stuttgart knapp verpasste, ging mit deutlich mehr Vorschusslorbeeren in den Wettkampf. Die Erwartungen waren groß und somit auch der Druck. Diesen Druck ließ Marvin sich zu keiner Zeit anmerken und er absolvierte seine Kämpfe bis ins Finale im Schnelldurchlauf. Seine Gegner mussten nach 11 bzw. 39 Sekunden die Tatami als Verlierer verlassen. Auch im Finale ließ Marvin nichts anbrennen. Er zeigte sich gewohnt dominant und an seiner Wettkampfführung konnte man ihm seine nationale und internationale Erfahrung anmerken. Nach 28 Sekunden durfte er sich über den Titel als Nordostdeutscher Meister und das Ticket für die Deutschen Meisterschaften Anfang März 2020 in Frankfurt/Oder freuen.

Die JSG Dynamo Jüterbog drückt beiden Judoka die Daumen für die Deutschen Meisterschaften!

Wettkampfliste U18 – Maximilian Höckert

Wettkampfliste U21 – Marvin Belz

Text: Drogi
Bilder: Privat

Und hier die Bilder