40. Drei-Tore-Pokalturnier in Jüterbog

3./4. Oktober 2015

Am Wochenende des 25. Jahrestages der Deutschen Einheit veranstaltete das Judoteam Jüterbog in der Wiesenhalle am Samstag und Sonntag das 40. Drei-Tore-Pokalturnier. Knapp 300 Kämpfer aus etwa 30 Vereinen fanden den Weg nach Jüterbog und wollten sich in insgesamt fünf Altersklassen (U 8, U 10, U 12, U16 und Männer/Frauen) messen.
Am Samstag gingen am Vormittag die Altersklassen U 10 und U 16 auf die Tatami. Die zahlreichen Zuschauer, welche zumeist aus den mitgereisten Elternteilen der jeweiligen Kämpfer bestanden, konnten zahlreiche gute Kämpfe bestaunen und zudem sehenswerte Techniken bewundern. Für die Jüterboger Judoka lief der Vormittag mit einem ersten Platz für Natalie Frohwein und vier zweiten Plätzen für Lea Flach, Marius Scharmann, Leon Kaim und Lennart Röcklebe den Erwartungen entsprechend. Die Männer und Frauen, welche am Nachmittag folgten standen dem Vormittag in keiner Weise nach. Bei den Frauen ging neben Bettina Stugk abermals Lea Flach an den Start. Beide konnten alle ihre Kämpfe siegreich gestalten und am Ende vom 1. Platz aus strahlen. Mit diesen beiden Siegen erkämpften sie beiden Judoka auch den ersten Platz in der Mannschaftswertung der Frauen.
Bei den Männern gingen neben Henry Glock, Jamie Becker, Christoph Günther, Marvin Drogi mit Thomas Stugk und Marco Hintzen auch zwei Kämpfer auf die Matte, welche lange nicht mehr im Rahmen eines Wettkampfes aktiv waren. Auch bei den Männern stand am Ende des Tages der erste Platz in der Mannschaftswertung zu buche. Neben Henry, welcher den ersten Platz belegte, schafften es Thomas Stugk (Platz 2), Christoph Günther und Marvin Drogi (beide Platz 3) ebenfalls aufs Podium. Trotz guter Kämpfe stand für Jamie und Marco am Ende das Tages kein Podiumsplatz zu buche.
Am Sonntag gingen dann neben den jüngsten Judokas der U 8 auch die U 12 auf die Tatami. Besonders überzeugende Kämpfe zeigten an diesem Tag Bruno Hintzen und Melvin Thiel, welche in einem großen Kämpferkreis den zweiten Platz erkämpften. Ebenfalls auf den zweiten Platz kam Melissa Tatzke. Dritte Plätze erkämpften sich Tim Lamprecht, Fin Jerosch, Magdalena Rückert, Lisa Ramm, Linea Röcklebe und Niklas Kubik. Somit waren die Trainer des Judoteam Jüterbog mit der gezeigten Leistung aller Judokas zufrieden. Neben den Judokas auf der Matte zeigten aber auch die Eltern eine beindruckende Leistung und unterstützen das gesamte Turnier wo sie nur konnte. Somit haben alle zu einem gelungenen 40. Drei-Tore-Pokalturnier in Jüterbog beigetragen.

Text: M. Drogi

Und hier die Bilder

Bild 1


Fatal error: Uncaught Error: Call to a member function getTitle() on null in /kunden/257952_96450/rp-hosting/50005163/5175/cm/Judo-redaxo47/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(126) : eval()'d code:167 Stack trace: #0 /kunden/257952_96450/rp-hosting/50005163/5175/cm/Judo-redaxo47/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(126): eval() #1 /kunden/257952_96450/rp-hosting/50005163/5175/cm/Judo-redaxo47/redaxo/include/classes/class.rex_article_base.inc.php(395) : eval()'d code(132): rex_article->getArticle(1) #2 /kunden/257952_96450/rp-hosting/50005163/5175/cm/Judo-redaxo47/redaxo/include/classes/class.rex_article_base.inc.php(395): eval() #3 /kunden/257952_96450/rp-hosting/50005163/5175/cm/Judo-redaxo47/index.php(55): rex_article_base->getArticleTemplate() #4 {main} thrown in /kunden/257952_96450/rp-hosting/50005163/5175/cm/Judo-redaxo47/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(126) : eval()'d code on line 167